Rechtsgrundlagen

 

Gesamtschweizerisch sind für die delegierte Psychotherapie die Bestimmungen des Tarmed massgebend:  

 

Tarmed-Kriterien zur Anerkennung der Abrechnungsberechtigung: 

 

Die gesetzlichen Grundlagen sind in der Krankenpflege-Leistungsverordnung KLV festgelegt.

Ärztliche Psychotherapie: Art. 2 und 3.

 

 

Verschiedene kantonale Gesetze und Verordnungen regeln zusätzlich die Voraussetzungen und Modalitäten der delegierten Psychotherapie. Die Übersicht dazu finden Sie hier.

 

Für den Kanton Zürich finden sich die entsprechenden Informationen und Formulare auf der Homepage der Gesundheitsdirektion Zürich.